Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Heike´s Blog

http://myblog.de/sweetbluemoon

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ostern!

ja ich weiß, ich bin schon wieder ne Schnarschnase und habe lange nichts von mir hören lassen, aber hey ich LEBE!!! Ja kaum zu glauben aber wahr. Es ist zwar noch nicht perfekt und wirklich leben kann man das nicht nennen, aber ich tue endlich wieder was. Neuerdings ist meine Wochenplanung wie immer normal arbeiten gehen, Die und Mit Abend in die Uni und so um 22h zuhause sein, Samstags Uni und dann gegen 17h zuhause sein. Volles Programm, wobei ich noch nicht im richtigen Unialltag drin bin. Diese Woche war unsere Dozentin von mittwochs krank und hat uns früher entlassen und Samstags ist gleich ganz ausgefallen, weil Ostern ist. Dienstags habe ich Wirtschaftsmathe und das macht einfach Spaß, ja wirklich, einfach Spaß. Es ist erstaunlich wie viel man in 5 Jahren vergessen hat, und noch interessanter ist es zu sehen, wie schnell man die Dinge wieder kann. Wobei ich glaube ich bin letzte Wochen an meine Grenzen gestoßen. Mal sehen, was in den folgenden Monaten auf mich zu kommt. Wirtschaftsmathe ist das einzige Fach, dass ich das ganze Semester durch haben werde. Samstags habe ich zur Zeit Verfassungstheorie, echt spannend, wir reden über Dinge, die mich eigentlich nie interessiert haben, aber die doch so wichtig in unserer Gesellschaft sind und die man wenigstens mal gehört und verstanden haben sollte. Egal wenn man sie wieder vergisst, Sachen die man mal wusste kann man einfacher wieder lernen. Ich habe mir auch schon die ersten dicken Schinken (Bücher) gekauft, selbst als Taschenbuch haben die zum Teil knapp 2000 Seiten und wiegen ne Menge. Es ist alles noch so neu und aufregend, und das Gefühl meine Kopf noch mal zu fordern ist einfach genial. Was man innerhalb eines Jahres so alles vermissen kann...

Ich gehe übrigens nicht mehr Joggen. Das ist jetzt ein abrupter Themenwechsel, aber es gibt Leute die kennen mich nicht anders. Es ist so viel und irgendwie gar nichts in den letzten Wochen passiert. Meine Haut ist stabil, ich war noch mal tanzen, an Annes Geburtstag, und könnte theoretisch heute tanzen gehen, aber so richtig motiviert bin ich nicht. Ich sollte was für die Uni tun, oh man wie das klingt, aber ich denke ich muss auch noch mal ein bisschen was hier für den Rest der Welt festhalten. Ach ja, ich war beim Joggen... mein Knie hat mir da ein bisschen Probleme gemacht vor allem nach dem ich es geschafft hatte eine ganze Stunde zu laufen. Habe ich das schon beim letzten mal geschrieben? Also ich bin selber über mich erstaunt, dass ich das geschafft habe. Ich war letzte Woche beim Orthopäden, der mir erklärt hat, warum mein Knie weh tut und was ich dagegen tun kann. Und joggen ist ein scheiß Sport, nur mal für die, die es interessiert. Sonst war ich vor 2 Wochen ein paar Tage krank und habe es geschafft mir beim Niesen den Rücken auszurenken, war total angenehm. Habe den ganzen Tag mit ner Wärmflasche auf der Couch gelegen und konnte mich kaum bewegen. Erst ein Spaziergang am Abend hat Linderung gebracht. Merkt euch: bei Rückenschmerzen bewegen!!! Also spazieren gehen ist da super, langsam, gemütlich, und aufrecht. Ich hatte zwar immer noch Schmerzen, aber ich konnte mich wieder setzten und aufstehen ohne gleich in Heulkrämpfe auszubrechen.

Ich habe mich samstags mit Maren in Bonn getroffen und mir einen neuen Rucksack gekauft. Geiles Teil! Ich bin immer noch begeistert davon. Habe nämlich hinterher erst festgestellt, dass er ein extra Laptopfach hat, so einen Rucksack wollte ich schon länger haben, und ein Fach, das genauso beschichtet ist wie einen Kühltasche. Er lässt sich super tragen und ist für die Uni gut geeignet. Komisch, es gibt tatsächlich Sachen die einen so begeistern können. :D Oder jedenfalls mich.

Nach meinem ersten Uni-Samstag bin ich abends noch Shoppen gegangen mit Mama und Heike, in Euskirchen waren die Geschäfte bis 22h geöffnet. Sehr zum Leidwesen meines Bankkontos, aber für den inneren Seelenfrieden das Beste schlecht hin. Ich merke immer mehr, dass es Klischees über Frauen gibt, die zutreffender nicht sein können. Grauenhaft! Männer sollten es so einfach mit uns haben, können aber vermutlich einfach nicht verstehen, wie bescheuert wir Weiber sind. Mein Kleiderschrank quillt über, ich kann mich von nichts trennen und Schuhe... davon will ich gar nicht erst anfangen. Hilfe!!!! Ich bin einen Frau!!! Obwohl es gibt mindestens einen Mann, jedenfalls in meinem Leben, der wenigstens dem Telefonklischee ebenso entspricht wie ich. Vielleicht ist er sogar noch schlimmer. Ne Hasi? Ich telefoniere auch erst in letzter Zeit so viel, wenn ich in der Bahn sitze auf dem Weg zur Uni. Keiner mit O2 Handy oder Festnetzanschluss ist vor mir sicher.

Mit Hasi habe ich das Klischee, dass man mit dem Ex nicht befreundet sein kann auch wiederlegt. Er ist zur Zeit glaube ich mein bestern männlicher Freund und ich texte oder telefoniere mehr mit ihm als mit irgendjemandem sonst.

Ich glaube ich muss mir dringend einen Ausgleich zur Arbeit suchen, also was sportliches. Muskelaufbau, aber bitte mit Spaß! Generell habe ich ja nichts gegen Fitnessstudio, vor allem kann man da auch alleine hin und ist nicht immer auf jemanden angewiesen, auf der anderen Seite ist es auch schon mal schön, wenn jemand mit kommt. Ich würde gerne wieder tanzen. Es gibt so viel gute Musik, so coole Moves, aber ich kann das alles nicht. Standardtänze wären auch cool, aber woher den Mann nehmen, wenn ich stehlen??? Habe gestern den Film "Step Up" gesehen und hätte am liebsten gleich mit gemacht. Dann habe ich immer Hummeln im Hintern. Doof ist nur, dass ich mir jetzt auch keine Gruppe suchen kann, da ich ja nie genau weiß, ob ich in der Uni ne Klausur schreibe. Ab Mitte Mai habe ich nämlich donnerstags statt mittwochs Uni und dann kann es ja trotzdem sein, dass ich montags, mittwochs oder freitags Klausur schreibe. Die Termine stehen noch gar nicht fest. --> Fitnessstudio? Mal sehen, aber ich muss definitiv was tun.

Es ist Ostern und ich bin froh über die "freie" Zeit, sonst ist es einfach nur ein Sonntag wie jeder andere. Aber egal, ich muss jetzt was tun, lernen, Wäsche waschen, spazieren gehen (die Sonne scheint, und das ist zur Zeit nicht so häufig, denn wir haben schlimmeres Wetter als im April. Ein Radiosprecher traf es ganz gut mit: wir haben Weihnachten und Ostern an einem Tag! Es hat die letzten Tage nämlich geschneit.) oder einfach was lesen und entspannen. Bin beim "Herr der Ringe" bald am Ende der "2 Türme" und wir haben wieder ganz viele Klatschzeitungen von Oma. Ihr seht es ist doch einiges zu tun.

Schöne Feiertage!

23.3.08 15:14


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung