Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Heike´s Blog

http://myblog.de/sweetbluemoon

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wo ist mein Deckel? Oder bin ich gar nicht der Topf?

super, jetzt habe ich mich dazu aufgerafft etwas nieder zu schreiben (es ist nicht Welt bewegend) und weiß einfach nicht wo ich anfangen soll. Immer wenn ich was los werden möchte habe ich gerade keine Zeit, keine PC oder sonst ein Hindernis liegt im Wege.

Zum Beispiel ist man neben her bei ICQ angemeldet und schwubdiewub telefoniert man wieder mit der lieben kleinen Schwester. Zur Zeit ist mein Leben allerdings auch nicht wirklich aufregend. Habe mein erstes Semester schon hinter mir, und sogar alle Klausuren bestanden. Meine Haut ist ziemlich launisch und zeigt sich oft nicht von ihrer besten Seite. Alte Freundschaften werden aufgefrischt oder sind dem Untergang geweiht. Ich bemühe mich um Kontaktaufnahme und werde ab und an enttäuscht.

Der Urlaub in diesen Jahr ist aufgrund mangelndem Interesse, Zeit und Geld meiner Freund ausgefallen. Wozu braucht ein Mensch auch Urlaub, wenn ich mich auf der Arbeit so gut amüsiere.

Ich bin frei und ungebunden und bekommen nichts gebacken. SCHEIßE! Ja das ist mein Leben zur Zeit echt. Ich bemitleide mich selbst und versuche es bei meine Freunden nicht zu schlimm raushängen zu lassen. Versuche ein Beziehungsratgeber zu sein, der eigentlich keine Ahnung hat, was eine Beziehung ist.

Ich bin am 4ten Buch für die letzten 2 Wochen, also daran sieht man auch wie langweilig es mir ist. Bequemlichkeit hat sich eingeschlichen und sich auf meine Hüften niedergelassen. FRECHHEIT!

Ich werde in 3 Tagen 25 und mein Leben war noch nie so ätzend! Ich bin krank, treibe aus diesem Grund keine Sport, bin Single und nur zuhause. Frage: Was mache ich falsch? Soll das so sein? Erkläre mir bitte mal jemand den Sinn, denn ich muss gestehen, zwar eine gute Löserin in Knobelspielen zu sein, aber dafür fehlt mir anscheinend echt ein bisschen IQ.

Eigentlich hatte ich soooo viel zu schreiben und jetzt ist mein Kopf leer. Ich bin einsam! Kann mir bitte jemand helfen?

10.8.08 15:08


Werbung


Ostern!

ja ich weiß, ich bin schon wieder ne Schnarschnase und habe lange nichts von mir hören lassen, aber hey ich LEBE!!! Ja kaum zu glauben aber wahr. Es ist zwar noch nicht perfekt und wirklich leben kann man das nicht nennen, aber ich tue endlich wieder was. Neuerdings ist meine Wochenplanung wie immer normal arbeiten gehen, Die und Mit Abend in die Uni und so um 22h zuhause sein, Samstags Uni und dann gegen 17h zuhause sein. Volles Programm, wobei ich noch nicht im richtigen Unialltag drin bin. Diese Woche war unsere Dozentin von mittwochs krank und hat uns früher entlassen und Samstags ist gleich ganz ausgefallen, weil Ostern ist. Dienstags habe ich Wirtschaftsmathe und das macht einfach Spaß, ja wirklich, einfach Spaß. Es ist erstaunlich wie viel man in 5 Jahren vergessen hat, und noch interessanter ist es zu sehen, wie schnell man die Dinge wieder kann. Wobei ich glaube ich bin letzte Wochen an meine Grenzen gestoßen. Mal sehen, was in den folgenden Monaten auf mich zu kommt. Wirtschaftsmathe ist das einzige Fach, dass ich das ganze Semester durch haben werde. Samstags habe ich zur Zeit Verfassungstheorie, echt spannend, wir reden über Dinge, die mich eigentlich nie interessiert haben, aber die doch so wichtig in unserer Gesellschaft sind und die man wenigstens mal gehört und verstanden haben sollte. Egal wenn man sie wieder vergisst, Sachen die man mal wusste kann man einfacher wieder lernen. Ich habe mir auch schon die ersten dicken Schinken (Bücher) gekauft, selbst als Taschenbuch haben die zum Teil knapp 2000 Seiten und wiegen ne Menge. Es ist alles noch so neu und aufregend, und das Gefühl meine Kopf noch mal zu fordern ist einfach genial. Was man innerhalb eines Jahres so alles vermissen kann...

Ich gehe übrigens nicht mehr Joggen. Das ist jetzt ein abrupter Themenwechsel, aber es gibt Leute die kennen mich nicht anders. Es ist so viel und irgendwie gar nichts in den letzten Wochen passiert. Meine Haut ist stabil, ich war noch mal tanzen, an Annes Geburtstag, und könnte theoretisch heute tanzen gehen, aber so richtig motiviert bin ich nicht. Ich sollte was für die Uni tun, oh man wie das klingt, aber ich denke ich muss auch noch mal ein bisschen was hier für den Rest der Welt festhalten. Ach ja, ich war beim Joggen... mein Knie hat mir da ein bisschen Probleme gemacht vor allem nach dem ich es geschafft hatte eine ganze Stunde zu laufen. Habe ich das schon beim letzten mal geschrieben? Also ich bin selber über mich erstaunt, dass ich das geschafft habe. Ich war letzte Woche beim Orthopäden, der mir erklärt hat, warum mein Knie weh tut und was ich dagegen tun kann. Und joggen ist ein scheiß Sport, nur mal für die, die es interessiert. Sonst war ich vor 2 Wochen ein paar Tage krank und habe es geschafft mir beim Niesen den Rücken auszurenken, war total angenehm. Habe den ganzen Tag mit ner Wärmflasche auf der Couch gelegen und konnte mich kaum bewegen. Erst ein Spaziergang am Abend hat Linderung gebracht. Merkt euch: bei Rückenschmerzen bewegen!!! Also spazieren gehen ist da super, langsam, gemütlich, und aufrecht. Ich hatte zwar immer noch Schmerzen, aber ich konnte mich wieder setzten und aufstehen ohne gleich in Heulkrämpfe auszubrechen.

Ich habe mich samstags mit Maren in Bonn getroffen und mir einen neuen Rucksack gekauft. Geiles Teil! Ich bin immer noch begeistert davon. Habe nämlich hinterher erst festgestellt, dass er ein extra Laptopfach hat, so einen Rucksack wollte ich schon länger haben, und ein Fach, das genauso beschichtet ist wie einen Kühltasche. Er lässt sich super tragen und ist für die Uni gut geeignet. Komisch, es gibt tatsächlich Sachen die einen so begeistern können. :D Oder jedenfalls mich.

Nach meinem ersten Uni-Samstag bin ich abends noch Shoppen gegangen mit Mama und Heike, in Euskirchen waren die Geschäfte bis 22h geöffnet. Sehr zum Leidwesen meines Bankkontos, aber für den inneren Seelenfrieden das Beste schlecht hin. Ich merke immer mehr, dass es Klischees über Frauen gibt, die zutreffender nicht sein können. Grauenhaft! Männer sollten es so einfach mit uns haben, können aber vermutlich einfach nicht verstehen, wie bescheuert wir Weiber sind. Mein Kleiderschrank quillt über, ich kann mich von nichts trennen und Schuhe... davon will ich gar nicht erst anfangen. Hilfe!!!! Ich bin einen Frau!!! Obwohl es gibt mindestens einen Mann, jedenfalls in meinem Leben, der wenigstens dem Telefonklischee ebenso entspricht wie ich. Vielleicht ist er sogar noch schlimmer. Ne Hasi? Ich telefoniere auch erst in letzter Zeit so viel, wenn ich in der Bahn sitze auf dem Weg zur Uni. Keiner mit O2 Handy oder Festnetzanschluss ist vor mir sicher.

Mit Hasi habe ich das Klischee, dass man mit dem Ex nicht befreundet sein kann auch wiederlegt. Er ist zur Zeit glaube ich mein bestern männlicher Freund und ich texte oder telefoniere mehr mit ihm als mit irgendjemandem sonst.

Ich glaube ich muss mir dringend einen Ausgleich zur Arbeit suchen, also was sportliches. Muskelaufbau, aber bitte mit Spaß! Generell habe ich ja nichts gegen Fitnessstudio, vor allem kann man da auch alleine hin und ist nicht immer auf jemanden angewiesen, auf der anderen Seite ist es auch schon mal schön, wenn jemand mit kommt. Ich würde gerne wieder tanzen. Es gibt so viel gute Musik, so coole Moves, aber ich kann das alles nicht. Standardtänze wären auch cool, aber woher den Mann nehmen, wenn ich stehlen??? Habe gestern den Film "Step Up" gesehen und hätte am liebsten gleich mit gemacht. Dann habe ich immer Hummeln im Hintern. Doof ist nur, dass ich mir jetzt auch keine Gruppe suchen kann, da ich ja nie genau weiß, ob ich in der Uni ne Klausur schreibe. Ab Mitte Mai habe ich nämlich donnerstags statt mittwochs Uni und dann kann es ja trotzdem sein, dass ich montags, mittwochs oder freitags Klausur schreibe. Die Termine stehen noch gar nicht fest. --> Fitnessstudio? Mal sehen, aber ich muss definitiv was tun.

Es ist Ostern und ich bin froh über die "freie" Zeit, sonst ist es einfach nur ein Sonntag wie jeder andere. Aber egal, ich muss jetzt was tun, lernen, Wäsche waschen, spazieren gehen (die Sonne scheint, und das ist zur Zeit nicht so häufig, denn wir haben schlimmeres Wetter als im April. Ein Radiosprecher traf es ganz gut mit: wir haben Weihnachten und Ostern an einem Tag! Es hat die letzten Tage nämlich geschneit.) oder einfach was lesen und entspannen. Bin beim "Herr der Ringe" bald am Ende der "2 Türme" und wir haben wieder ganz viele Klatschzeitungen von Oma. Ihr seht es ist doch einiges zu tun.

Schöne Feiertage!

23.3.08 15:14


lauf, wenn dir dein Leben lieb ist

Ja, mein neues Lebensgefühl verdanke ich gerade dem Laufen. Habe Karnevalssonntag angefangen zu joggen und seit dem bin ich noch 5 weitere mal gelaufen. Es ist echt befreiend, und zeigt mir was mir letztes Jahr am meisten gefehlt hat. Bewegung!!! Ich kann gar nicht fassen, dass ich einfach 40 min am Stück laufen kann ohne Muskelkater oder sonstige Probleme, jedenfalls bis jetzt.

Meine Haut macht das ganze auch besser mit als von mir erwartet. Generell ist die ja wieder schlechte, also noch vor 2 Wochen, aber ich bin da zuversichtlich.

Jetzt wollte ich eigentlich schon losheulen, weil ich immer noch auf eine Mail warte, aber das liegt einfach an meinem oder seinem Emailanbieter. Ist doch doof, das ne Mail von gestern Abend bei mir erst heute Abend ankommt. Tja, jetzt weiß ich halt auch, was ich gleich noch machen werde und mein Abendprogramm ist.

Um aber noch mal zum Titel zu kommen, ich hoffe ich kann das noch ein wenig beibehalten. Normal passiert mir immer genau dann etwas, Rücken kaputt, Fuß kaputt, Knie kaputt... Steffi kaputt, oder das Wetter wird scheiße, bei Regen will ich nicht laufen.

Ich bin raus, immer schön fit bleiben. 

12.2.08 19:21


Karneval und andere Katastrophen

wie soll ich anfangen? Einfach drauf los... ok, mmhhh, also, ja, ähhh es ist schon wieder einiges passiert und doch war alles eher unspektakulär. Ich war gerade joggen, kaum zu glauben aber wahr. Habe zwar immer wieder spaziergängerische Pausen eingelegt, aber ich war bis zur Soda Brücke und wieder zurück. Wenn man bedenkt, dass sogar die Pfützen zum Teil zugefroren waren finde ich das sehr beachtlich. Aber es tat so gut. Ich fühle mich gerade so als könnte ich Bäume ausreißen.

Am Weiberdonnerstag habe ich endlich meine Zulassung zum Studium in der Post gehabt. Freitags habe ich mit Rita gleich klar gemacht, dass wir kommenden Donnerstag nach Köln fahren damit ich mich einschreiben kann. Das kann man nur montags und donnerstags nachmittags zwischen 15:30h und 17:30h.  Da Rita donnerstags eh nur bis 15h arbeiten muss, arbeite ich die 2 Stunden raus und wir machen zusammen Schluss. Dann geht´s ab nach Kölle. Allerdings hoffe ich diesmal ein wenig mehr Zeit dort zu verbringen als beim letzten mal. Da war ich nur kurz da um meine Zeugnisse beglaubigen zu lassen und dann bin ich wieder ab nach Euskirchen zur Arbeit. Der Ausflug hat sich also voll gelohnt.

Es ist Karneval und ich habe noch weniger Lust darauf als sonst die Jahre. Dem Ganzen aus dem Weg gehen, ging aber auch nicht. Weiberdonnerstag habe ich mit Mama und Melly erst "Das Vermächtnis der Tempelritter" auf DVD geguckt, weil Melly den Film noch nicht kannte, Lasagne gekocht und gegessen und dann waren wir zusammen im Kino und haben den 2ten Teil "Das Vermächtnis des geheimen Buches" gesehen. Ich war noch nicht ganz im Kinosaal, da sagte jm meinen Namen. Da saß der Martin mit Freundin in der Reihe hinter uns. Noch jm der vor Karneval geflohen ist. Freitags ging im Dorf der Zug und anschließend wurde wieder im Zelt gefeiert. Da habe ich meinem Papa an der Kasse ausgeholfen und die neuesten Karnevalshits wurden gleich mit geliefert. Also wie man auf die Idee kommt "Ich hab ne Zwiebel auf dem Kopf, ich bin ein Döner" zu singen, weiß ich echt nicht. Nach 3 Stunden und tief gefrorener Zehen, habe ich mich dann aber aus dem Staub gemacht. Auf dem Weg nach hause habe ich gemerkt, dass ich den falschen Schlüssel eingepackt hatte. Gut dass Mama Heike abholen war. Also habe ich noch 20 min in der Kälte gestanden und während dessen mit Christian telefoniert. Der arme muss mich in letzter Zeit echt viel ertragen.
Gestern war ich mit Carina den Südstadtzug gucken, Anne hat sich auch kurz zu uns gesellt. Eigentlich wollten wir am Freitag tanzen gehen, aber Anne hatte keine Lust auf Tonfabrik und Carina später keine Zeit. Deshalb ist das Ganze dann ins Wasser gefallen.
Morgen guck ich mir noch den Rosenmontagszug an und dann ist hoffentlich Karneval endlich vorbei. 

Tja und sonst... würde vermutlich dieser Smiley am besten zu mir passen: um mich ein wenig abzulenken lese ich ganz viel, gucke TV oder schreibe mit Leuten über ICQ. So that´s it. 

 See you soon!

 

3.2.08 17:11


still alive

wenn einen die Schreibwut packt sollte man auch loslegen, aber obwohl ich doch so einiges zu sagen hätte fehlt mir häufig die Lust, dies alles hier nieder zu schreiben. Dafür teile ich mich dem einen so, dem anderen auf eine andere Art und Weise mit. Jeder bekommt das zu hören, was ich in dem Moment so denke und was mich beschäftigt. Um Weihnachten hatte ich eine ziemlich ANTI Phase, da war alles doof und ich hatte zu gar nichts Lust. Mir war der Baum egal, das Essen, was ich Silvester mache, einfach alles. So kenne ich mich gar nicht, aber die anderen mich so irgendwie auch nicht.

So, und nun zu jetzt. Neues Jahr, neues Leben, neues Glück, neue Liebe (?) alles neu. Also die neue Frisur habe ich dank Laura schon seit ner Woche vor Weihnachten und wer mich noch nicht gesehen hat... meine Haare sind unter anderen pink. Und sonst.... also ich bin nicht mehr ganz so anti und kann auch wieder lachen.

Habe in der letzten Zeit endlich meine Bücher gelesen, die ich noch so auf lager hatte. Harry Potter 7 auf deutsch, Inkheart, Inkspell (jetzt fehlt nur noch der 3te Teil, warum muss man darauf immer warten?) und jetzt lese ich Dragon Rider.

Aber die neueste Neuigkeit ist wohl die, dass ich am Freitag mit Fasten anfange. Eine Woche nichts oder wenig essen. Zum Darm reinigen. Klingt lecker, wird vermutlich auch so.

Man mag es kaum für möglich halten, aber ich habe es endlich getan, habe mich an der Rheinischen Fachhochschule Köln beworben für den Studiengang Wirtschaftsrecht. Wenn ich genommen werde, hoffe ich am März vorerst berufsbegleitend zu studieren und dann im September zu eine Vollzeitstudium zu wechseln. Es geht also voran in meine Leben.

Ich überlege gerade, ob es wirkliche wichtige Neuheiten in meine Leben gibt, aber ich fürchte NEIN. Meiner Haut geht es besser, auch wenn die letzten Nächte wieder echt ätzend waren. Immerhin sieht alles besser aus.

Mmhh, sonst bin ich gerade mal wieder leer, aber ihr auf dem neuesten Stand, auch wenn es lange gedauert hat. Ich hatte schon mal angefangen, und dann ist das Internet abgekackt und ich hatte keinen Text mehr. Ich bin raus, tö 

7.1.08 18:45


so alles von den letzten Wochen... oder eher Tagen..

so habe eigentlich gar keine Lust zu schreiben, aber ich habe gerade nichts besseres (außer Zimmer aufräumen) zu tun und es gibt so viel zu erzählen, was ich die letzten Wochen immer hier schreiben wollte und nie die Zeit und Lust dazu gefunden habe.....

Alles Ausreden, aber was soll´s legen wir mal los... KINO ist und bleibt das größte. Stirb langsam 4.0, wer ihn noch nicht gesehen hat sollte schleunigst ins Kino gehen. Sehr geiler Film. Harry Potter 5 auch sehenswert. Wobei ne Menge fehlt. Leider!

Habe vor 2 Wochen noch mal angefangen den 6 ten Band von Harry auf englisch zu lesen, habe mich in meine coole neue Hängematte gelegt und angefangen. Am WE 400 Seiten und die restlichen 200 bis freitags. So dass ich dann pünktlich samstags um 9h im Buchladen stehen konnte um meinen neuen Potter zu bekommen. Habe allerdings bis heute (eine ganze Woche) dafür gebraucht ihn zu lesen. Aber es lohnt sich, der ist sooooo spannend.

Habe seit Mittwoch Urlaub, aber auch nur bis Montag, also ganze 4 Tage. Naja, ich war einen Tag mit Mama und Heike mittags essen, habe mich beim Tchibo noch mit Unterwäsche eingedeckt und dann ganz viel gepottert.
Donnerstag bin ich mit Heike und Papa nach Kerpen zur Kartbahn gefahren, weil ich meine Gutscheine vom letzten Geburtstag noch einzulösen hatte und es hat echt viel Spaß gemacht. Zum Glück hatten Heike und ich die Bahn für uns alleine, bei der ersten Runde. Anschließend sind wir nach Köln, ein bisschen Shoppen gegangen. Ich wollte nur ne Röhrenjeans sonst nichts. Und habe ich die bekommen? Nö!!!! Wir waren beim Esprit und im Peek&Cloppenburg. Sehr geiles Gebäude, dazwischen hinter der Kirchen waren wir mittags lecker essen. Ich habe mir im Esprit ein T-Shirt geholt und bei Peek&Cloppenburg, nach jeden Menge Jeans in die ich nicht mal ansatzweise rein gepasst habe, einen Pulli und ein T-Shirt.
Abends waren Heike und ich mit Anne, Eva und Carina noch im Basta was trinken. Auf Anne die ihre mdl Zwischenprüfung mit 1,3 gemacht hat. Sie hats echt verdient, so viel wie sie gebüffelt hat.
Freitag war ich zum Frühstück bei Rita eingeladen. Man war das lecker uns soooooooooooo viel. Habe mich anschließend mit Anne und Heike bei Robert Ley in Eu getroffen und wir haben alle bei den runtergesetzten Esprit Hosen zu geschlagen. Ich habe 4 Stück ergattert, und noch einen Pulli und ein T-Shirt. Mein Bedarf an Klamotten ist also bei weitem wieder gedeckt. Abends war ich bei Steffi aufm Geburtstag. Nachmittags hatte ich mir vergeblich für einen gewissen Herren freigehalten, der mal wieder abgesagt hat. Naja was soll´s, dafür treffe ich mich morgen mit einen anderen netten Herren. Bin mal gespannt wie es wird.

Und sonst... gibt es nicht so viel zu erzählen, ich war in der Zwischenzeit wieder in Düsseldorf und es gibt täglich ein auf und ab was meine Haut betrifft. 

28.7.07 20:51


also viel besser ging es mir ja nach dem ich meinen Frust von der Seele geschrieben habe nicht. Aber seit Mittwoch geht es mir besser.

Hatte am Donnerstag ein Date, wenn man es so nennen möchte und ich fand den Abend sehr nett. Mal sehen, ob sich das noch mal wiederholt.

Janine ist seit Montag Mama. ;-) war eben mit Heike im Krankenhaus, leider gehts der kleinen nicht so gut. Hoffe aber, dass sie Ende nächster Woche nach hause darf.

Nachdem ich gestern abend bei Carina war, heute bei Maren aufm Geburtstag bin und die nächsten beiden Wochenenden ähnlich verlaufen werden, muss ich mal gucken, wann ich mir ein bisschen Urlaub gönne.

bis die Tage... 

23.6.07 17:11


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung